Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ThermeNatur Onlinebestellungen und Reservierungen Stand November 2020

 

Geltungsbereich

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jedes Vertrages, der über die Website der ThermeNatur Bad Rodach abgeschlossen wird.

 

2. Vertragsabschluss

2.1. Die Darstellung der Produkte im Onlineshop der ThermeNatur Bad Rodach stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Aufforderung zur Bestellung dar.

2.2. Durch Anklicken des Kaufen-Buttons gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages hinsichtlich der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit der Zusendung der Auftragsbestätigung per E-Mail oder der Lieferung der bestellten Ware wird das Angebot des Kunden durch die ThermeNatur Bad Rodach angenommen.

 

3. Lieferung

3.1. Der Versand der Waren erfolgt innerhalb von 1-3 Werktagen nach Zustellung der Auftragsbestätigung (ein Samstags- und Sonntagsversand ist ausgeschlossen). Sofern der Kunde den Express Versand wünscht, erfolgt der Versand innerhalb von zwei Werktagen nach Zustellung der Auftragsbestätigung.

3.2. Für Lieferverzögerungen, die durch die Deutsche Post AG, DHL oder sonstige Versanddienstleister verschuldet sind, übernimmt die ThermeNatur keine Haftung. Ist ein versicherter Versand gewünscht, so sind die entstandenen Zusatzkosten durch den Käufer zu tragen.

 

4. Preise und Versandkosten
4.1. Alle angegebenen Preise sind Endpreise, die die gesetzliche Mehrwertsteuer beinhalten. Es gelten die Preise im Onlineshop zum Zeitpunkt der Bestellung.

4.2. Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.

4.3. Unabhängig von der Bestellmenge erfolgt die Lieferung der Gutscheine und Eintrittskarten innerhalb Deutschlands zum Preis von 2,30 €. Werden mehrere Gutscheine für verschiedene Leistungen erworben, so ist eine Erhöhung entsprechend der Grammatur möglich. Dies wird
Ihnen im Laufe Ihrer Bestellung entsprechend mitgeteilt. Sofern der Käufer die Lieferung per Express Versand wünscht, betragen die Versandkosten 10,00 EUR.

 

5. Zahlung

5.1 Grundsätzlich bieten wir die Zahlarten Kreditkarte (Visa/Mastercard), PayPal, giropay, Sofort-Überweisung und paydirekt an. Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen.

5.2 Im Falle des Kaufs auf Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kreditkartenkontos mit Versendung der Bestellung.

5.3 Bitte beachten Sie, dass wir Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) akzeptieren. In keinem Fall übernehmen wir die Kosten einer Geld-Transaktion.

5.4 Belastungszeitpunkt von Kreditkarten: Unmittelbar nach Bestellabschluss wird der Rechnungsbetrag vollständig belastet

5.5 Kreditkarten-Gutschriften - berechtigte Gutschriften (z.B. Retouren) werden unverzüglich auf dem belasteten Kreditkartenkonto gutgeschrieben

5.6. Datenübertrag - alle Daten werden über eine gesicherte SSL-Verbindung übertragen

5.7 3D-Secure/Verified by Visa - dieses Verfahren wird nicht angeboten

5.8. Die für alle Zahlungen zu verwendende Bankverbindung der ThermeNatur lautet wie folgt:

Swift-BIC: BYLADEM1COB
IBAN: DE 63783500000040651440
Sparkasse Coburg Lichtenfels
BLZ: 783 500 000
Konto-Nr.: 40651440

Bei der Überweisung ist als Verwendungszweck der Name und die Rechnungsnummer anzugeben, damit die Zahlung zugeordnet werden kann.

5.9. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen am Abschluss des Bestellvorgangs sowie in der Bestell-Bestätigung per E-Mail unsere Bankverbindung und versenden die Ware nach eindeutigem Zahlungseingang auf unserem Konto.

5.10. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

5.11. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden kann nur ausgeübt werden, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren. Das Zurückbehaltungsrecht des Kunden ist nicht abhängig von der Anerkennung von Mängeln durch die ThermeNatur Bad Rodach.

 

6. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum der ThermeNatur Bad Rodach.

 

7. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

8. Gültigkeitsdauer

Die nicht bereits entwerteten Gutscheine und Eintrittskarten sind drei Jahre gültig. Die Verjährung beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem diese Gutscheine/Karten gekauft wurden.

 

9. Haftung

9.1 Die ThermeNatur Bad Rodach haftet für Schäden, die durch Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit verursacht werden.

9.2. Im Falle leichter Fahrlässigkeit eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen der Therme Bad Rodach ist die Haftung auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden beschränkt. Im Übrigen ist die Haftung bei einfacher Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

9.3. Die Haftung für Schäden aus der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist davon unberührt. Dies gilt auch für die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

10. Vorbehalt für den Fall der Nichtverfügbarkeit

10.1. Die ThermeNatur Bad Rodach behält sich vor, von der Verpflichtung zur Erfüllung des mit dem Kunden geschlossenen Kaufvertrages zurückzutreten, wenn die bestellte Ware nicht verfügbar ist.

10.2. In diesem Fall wird der Kunde über die Nichtverfügbarkeit per E-Mail informiert.

10.3. Bereits erbrachte Zahlungen des Kunden werden unverzüglich zurückerstattet.

 

11. Sonstiges

11.1. Anfallende Kosten für nicht in Anspruch genommene Termine, insbesondere für therapeutische Anwendungen und Wellnessbehandlungen, welche nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden, werden vollumfänglich in Rechnung gestellt.

11.2. Eine Barauszahlung oder Verrechnung von leistungsgebundenen Gutscheinen mit anderen Tarifen ist nicht möglich.

 

12. Schlussbestimmungen

12.1. Erfüllungsort ist Bad Rodach.

12.2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gegenüber einem Verbraucher gilt
diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

12.3. Sollten einzelne Klauseln dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich, die unwirksame Klausel durch eine rechtlich wirksame Klausel zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Gleiches gilt im Falle einer regelungsbedürftigen Lücke in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

12.4. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform.

 

9. Streitbeilegung und Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen I Stand August 2020

 

13. Widerrufsbelehrung

13.1. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB“.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:

Eigenbetrieb „ThermeNatur Bad Rodach“
Betriebsführer Bad Rodacher Bäder GmbH
Thermalbadstr. 18
96476 Bad Rodach
E-Mail: thermenatur@bad-rodach.de

13.2. Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

13.3. Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt wenn Sie oder ein anderer die erworbenen Leistungen einlösen.

 

14. Rücksendekosten

Soweit der Kunde von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch macht, hat er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.